Zum Inhalt springen

45+ Weihnachtswünsche für Kinder: Frohes Fest an die Kinder

Suchst du zur besinnlichen Weihnachtszeit Weihnachtswünsche für Kinder? Dann bist du bei uns genau richtig! Wir präsentieren dir voller Stolz unsere einzigartigen Weihnachtswünsche für Kinder. Verschenke unsere kindgerechten Worte zu Weihnachten an alle Kinder, die es verdient haben.

Sollten dir unsere Weihnachtswünsche für Kinder zu allgemein erscheinen, kannst du auch unsere Weihnachtswünsche für die Tochter und unsere Weihnachtswünsche für den Sohn nutzen, um deine Weihnachtskarte oder WhatsApp Nachricht zu füllen, um deinen Kindern ein frohes Fest und schöne Weihnachten zu wünschen.

Herzliche und kindgerechte Weihnachtswünsche für Kinder

Die Tage sind jetzt weniger hell,
vergehen darum super schnell,
schneller noch, wenn ihr bastelt und backt
und alles Gebastelte allein verpackt.
© Ute Nathow

Weihnachtswünsche Kinder

Vom Tage bleibt nicht mehr viel Zeit,
besser ist es, wenn es schneit,
da könnt ihr rodeln, tollen, Schneemann bauen,
ohne finster dreinzuschauen.
© Ute Nathow

Auf Weihnachten freut jedes Kind,
aufgeregt sie alle sind,
werden angelockt durch süße Weihnachtsdüfte,
die überall schweben durch die Lüfte.
© Ute Nathow

Vom Tannengrün ist nicht mehr viel zu sehen,
Schneemänner an jeder Ecke stehen,
fehlt nur noch der liebe Weihnachtsmann,
der sich jetzt auf den Weg machen kann.
© Ute Nathow

Fürchtet euch nicht in der dunklen Zeit,
freut euch, wenn es ganz viel schneit.
Bastelt und schreibt dem Weihnachtsmann einen Brief,
dann geht zu Weihnachten nichts mehr schief.
© Ute Nathow

Schmückt mit Lichterglanz den geschlagenen Baum,
füllt mit Freude jeden Raum.
Der Weihnachtsmann hat sich schon auf den Weg gemacht,
freut sich, wenn ihr ihm die Tür aufmacht.
© Ute Nathow

Der letzte Monat, im laufenden Jahr,
das ist für Kinder wunderbar,
gibt jeden Tag ein Leckerli,
Spiel und Spaß beim Rodeln und Ski.
© Ute Nathow

Gutes Verhalten wird vom Weihnachtsmann honoriert,
für jedes Kind, das vorbildlich pariert,
denn das sieht der Weihnachtsmann ganz genau,
weil der Mann mit Bart ist besonders schlau,
reich deckt er deinen Gabentisch ein,
es lohnt sich, artig zu sein.
© Ute Nathow

Draußen ist es nass und kalt,
Schnee benötigt jetzt der Winterwald,
der Weihnachtsmann sich jetzt sputen kann,
mit Geschenken so viel sein Rentier ziehen kann.
© Ute Nathow

Den Kindern ist das Warten ein Graus,
kaum ist der Nicolaus aus dem Haus,
wird der wahrhaftige Weihnachtsmann erwartet,
dass auch er bald seinen Weg zu ihnen startet.
© Ute Nathow

Die Weihnachtszeit ist für Kinder eine aufregende Zeit,
Spannung auf den Weihnachtsmann, die große Freud’,
Weihnachtsmärkte sind Erlebnis pur,
im Schnee herumtollen, so will es die Natur.
© Ute Nathow

In der dunklen Jahreszeit
ist das Weihnachtsfest nicht mehr weit,
es duftet und glitzert in jedem Haus,
da traut sich wieder der Weihnachtsmann raus.
© Ute Nathow

Das Lichtermeer, der Flockentanz
erstrahlt im weihnachtlichen Glanz,
die Lebkuchen und Leckereien,
sie sind der Kinder begehrte Naschereien.
© Ute Nathow

Auf Weihnachtsmärkte lockt süßer Duft,
ein Riesenrad bewegt die Luft,
Leckereien und Kinderpunsch,
im Weihnachtsmann-Briefkasten landet jeder Wunsch.
© Ute Nathow

Zu Weihnachten ist alles süß und kandiert,
das nahende Fest schon jeder spürt,
mit basteln und backen sind die Kinder zugange,
zum Heiligabend ist es nicht mehr lange.
© Ute Nathow

Rolle den Schnee zur Schneemann-Kugel,
habe Spaß beim Weihnachtstrubel,
bastele und backe nach Herzenslust,
du dann nicht mehr lange auf den Weihnachtsmann warten musst.
© Ute Nathow

Der Weihnachtsmann wartet schon auf alle Kinder,
freut sich schon auf süße Münder,
wenn sie ihm ein Gedicht auftragen,
für alles auch lieb Danke sagen.
© Ute Nathow

Geschichten vorlesen verkürzt Kindern die Wartezeit,
jedes sich auf Weihnachten freut,
das ist immer wieder aufs Neue gespannt,
zieht ihr Weihnachtsmann wieder durchs Land.
© Ute Nathow

Schon bald wird es richtig weihnachtlich,
jedes Kind ist zuversichtlich,
sein Wunschgeschenk vom Weihnachtsmann zu erhalten,
es dankend und freudestrahlend in den Händen halten.
© Ute Nathow

Ein schönes Weihnachtsfest sollst du haben,
mit vielen schönen Weihnachtsgaben,
denn dieses Jahr warst du besonders lieb
und dass der Weihnachtsmann gerne sieht.
© Ute Nathow

Weihnachtswünsche für die Tochter: 10 Weihnachtssprüche für die Weihnachtskarte

Die letzten Tage des Jahres zählen herunter,
verlief dein Jahr doch ziemlich munter,
du hast viel erreicht und gesehen,
schön, deinen Werdegang zu sehen.
Lasse an Weihnachten bei dir die Ruhe einkehren,
statt im Trubel zu verkehren.
© Ute Nathow

Weihnachtssprüche für Tochter

Mein Weihnachtswunsch, so soll es sein,
kommt als schön formulierter Reim,
um dir Besinnlichkeit und Liebe zu schenken,
ihn dazu noch in Herzlichkeit tränken,
damit du schöne Weihnachten hast,
als mein allerliebster Gast.
© Ute Nathow

Wie schön, dass wir heute zusammen sind,
ich habe mich gefreut, auf dich, mein Kind,
um Weihnachten mit dir zu verbringen
und schrill und laut Weihnachtslieder zu singen.
Lass uns Weihnachten unvergesslich machen
und herzhaft über Früher lachen.
© Ute Nathow

Früher waren Geschenke wichtig,
heute sind Geschenke nichtig,
es zählt nur das Beisammensein,
bei gutem Essen und einem Wein.
Ich freue mich, wenn du bei mir bist,
weil die Familie das Wichtigste ist.
© Ute Nathow

Viele Geschenke unter dem Weihnachtsbaum,
das war früher dein größter Traum,
heute freust du dich, deine Eltern zu sehen,
um mit ihnen ein paar Runden zu drehen.
Gemeinsam scherzen, gemeinsam lachen,
das sind heute die wichtigen Sachen,
wir sind froh, dich bei uns zu haben,
das sind unsere schönsten Weihnachtsgaben.
© Ute Nathow

Besinnlichkeit kehrt mit dir ins Haus ein,
besucht uns unser Töchterlein,
um Weihnachten mit uns zu verbringen,
wenn Weihnachtslieder im Radio klingen.
Gemeinsam verweilen am Weihnachtsbaum,
Geschenke auspacken, welch ein Traum.
Für uns kann es nichts Schöneres geben,
als mit dir zusammen Weihnachten zu erleben.
© Ute Nathow

Wenn die Engel zu Weihnachten singen,
die Glocken der Kirchen lauthals klingen,
dann wirst du wieder bei uns sein,
denn du kehrst zurück in dein trautes Heim,
wo Mama und Papa auf dich warten,
um in die Weihnachtsfeiertage mit dir zu starten.
© Ute Nathow

Der Stolz steht uns ins Gesicht geschrieben,
weil wir dich über alles lieben,
eine Tochter, die ihren Weg gegangen ist
und du für uns die beste Tochter von allen bist.
Wir freuen uns, dich Weihnachten bei uns zu haben
und wir zusammen am Weihnachtsgebäck laben.
© Ute Nathow

Gemeinsam mit dir Weihnachten verbringen,
gemeinsam die Füße zum Weihnachtsblues schwingen,
reden und lachen über alte Zeiten
und gemeinsam durch die Weihnachtsfeiertage gleiten,
mehr Wünsche haben wir für Weihnachten nicht,
wir hoffen, dass das deinen Vorstellungen entspricht.
© Ute Nathow

Es wird schön, dich Weihnachten wiederzusehen,
wenn wir gemeinsam vor dem Weihnachtsbaum stehen,
untereinander die Geschenke tauschen
und leise der Weihnachtsmusik im Hintergrund lauschen.
Dann beginnt die schönste Zeit im Jahr,
die sonst für uns alle doch so rar,
Zeit gemeinsam mit seinen Liebsten zu verbringen,
wenn die Glocken zu Weihnachten fröhlich stimmen.
© Ute Nathow

Weihnachtswünsche für den Sohn: 16 Weihnachtssprüche für die Weihnachtskarte

Zur wunderschönen Weihnachtszeit
liegt die Freude auf Gemeinsamkeit,
Ausruhen und der Genuss von Mandeln und Korinthen,
dazu reichlich Geschenke unter dem Weihnachtsbaum finden.
© Ute Nathow

Weihnachtswünsche für den Sohn

Das Sinnen heißt jetzt mit der Familie rodeln,
zusammen, die Weihnachtslieder aus dem Radio jodeln,
Ruhe und Gelassenheit kontrollieren,
bis Weihnachten nicht die Geduld zu verlieren.
© Ute Nathow

Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit,
lege die Freude auf Behaglichkeit,
die Arbeitsstätte nur von außen zu sehen,
um mit der Familie auf den Weihnachtsmarkt zu gehen.
© Ute Nathow

Ich wünsche dir Ausdauer beim Kuchen backen,
Ausdauer beim Geschenke einpacken,
Freude im Minutentakt,
wenn der Weihnachtsmann die Geschenke auspackt.
© Ute Nathow

Ich habe für dich einen Wunsch,
genieße den leckeren Weihnachtspunsch,
denn der heizt dir richtig ein,
ein gut getarnter Weihnachtsmann zu sein.
© Ute Nathow

Ich wünsche dir zu Weihnachten eine Atempause,
auf der Piste die große Sause,
mit der Familie eine erholsame Zeit,
freue dich, wenn es dazu schneit.
© Ute Nathow

Gelassenheit kommt dir zugute,
spar dir Fingerdeut oder gar die Rute,
freue dich, den Weihnachtsmann zu sehen,
um gut vorbereitet, vor ihm zu stehen.
© Ute Nathow

Zu Hause heißt es, gemütlich zu bleiben,
müde Geister zu vertreiben,
Besinnlichkeit ganz großzuschreiben,
ich wünsche dir munteres Weihnachtstreiben.
© Ute Nathow

Raus aus dem Haus, rein ins Geschehen,
den Lichterglanz der Kristalle sehen,
das wünsche ich mir für deine Weihnachtszeit
voller Glück und Zufriedenheit.
© Ute Nathow

Alle Hingabe gehört jetzt der Familie,
in der eigenen Immobilie,
ich wünsche dir reichlichen Weihnachtsschmaus
und ganz viel Freude im eigenen Haus.
© Ute Nathow

Ich wünsche dir zum Weihnachtsfest,
dass du dich auf Zeit und Ruhe einlässt,
mit leichten Übungen, wie Familienzeit
in Freude und Besinnlichkeit.
© Ute Nathow

Auf den Weihnachtsmarkt hin und zurück,
darauf lege das Familienglück,
nichts geht über leuchtende Kinderaugen,
die noch an den Weihnachtsmann glauben.
© Ute Nathow

Weihnachtszeit lebt von Heimlichkeit,
Vorfreude und Besinnlichkeit,
je näher das Fest, umso freudiger sei du,
genieße mit der Familie die himmlische Ruh’.
© Ute Nathow

Wenn vom Tageslicht nicht viel übrig bleibt,
bestimmen Spiel und Spannung die Weihnachtszeit,
dazu kommt noch die Heimlichkeit,
ich wünsche dir für alles genügend Zeit.
© Ute Nathow

Lasse dich von der Weihnachtszeit treiben,
auch du kannst einen Wunschzettel schreiben,
meiner geht heute schon auf die Reise,
sei glücklich im Familienkreise.
© Ute Nathow

Die Christsterne sind die ersten Boten,
allen voran die kräftig roten,
verkünden sie doch das nahende Fest,
weil es sich mit ihnen vorweihnachtlich schmücken lässt.

Auch brennende Kerzen zieren abendlich den Raum,
bevor alle schmücken den geschlagenen Baum.
Die winterliche Zeit hat ihre eigene Uhr,
der Mond und die Sonne bestimmen dessen Natur.

Sie ist der Garant, etwas ruhiger in die Zeit zu gehen,
ohne dem Sommer nur nachzusehen.
Sie möchte dem frühen Abend Besinnlichkeit schenken
und die Aufmerksamkeit auf die Familie lenken.

Nehmt euch die Zeit auch mal nachdenklich zu sein,
lasst ein Glockenspiel in die Herzen hinein.
Die wahren Vitaminbomben sind nicht nur Nüsse,
sondern Gemeinsamkeiten als auch Küsse.
© Ute Nathow

Diese Inhalte könnten dich auch interessieren:

Ute Nathow
Ute Nathow

Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher,
mein Name ist Ute und ich schreibe seit mehr als 20 Jahren Gedichte, Glückwünsche und Sprüche, die für die verschiedensten Anlässe genutzt werden können. Mein Wunsch ist es, dir die Arbeit für deinen Wunsch abzunehmen, damit du dich auf die wesentlichen Sachen im Leben konzentrieren kannst.